Skigebiet Riedlberg bei Bodenmais im Bayerischen Wald

zwischen Bodenmais und Bad Kötzting in der Arber-Region

Eingebettet zwischen großer Arber und den Pröller Skidreieck auf 730 Metern Höhe, befindet sich das Skigebiet Riedlberg in äußerst günstiger Nordwest-Lage, wodurch Schnee von Dezember bis März und Skifahren garantiert ist. Aufgrund der im Sommer gepflegten Graspiste ist Skifahren schon mit einer geringen Schneedecke möglich. Orte wie Bodenmais, Bad Kötzting, Drachselsried, Arnbruck sowie Geierstal und Viechtach gehören zu unseren Einzugsgebiet. Wintersport und Skiurlaub im Bayerischen Wald.

Das Skigebiet – am Hausberg der Zellertal-Gemeinde Drachselsried, zwischen Bodenmais und Bad Kötzting gelegen am Fuße des Skiweltcup Berg „Großer Arber“ – besteht aus einem Schlepplift mit zwei Abfahrten und einen Kinderlift mit Übungshang, den man bequem z.B. von der Skihütte oder direkt am Einstieg einsehen kann.


Kinderlift geschlossen
Schlepplift geschlossen
-- Heute kein Flutlichtbetrieb --

Die Rodelbahn ist nicht in Betrieb.
Jedoch kann man auf dem Übungshang rodeln.



Gästebuch

Ein Riedlberg-Fan!!!

Heuer hatte ich mal so richtig Lust auf Riedlberg und Skifahren. Ich bin in der glücklichen Lage direkt in Oberried zu wohnen und war so oft es ging in der Wintersaison 2017/18 "am Riedlberg!".
Danke für eine Super Pistenpflege, ...

zum Gästebuch »