Rodellift Riedlberg in Bayern

Rodeln mit Lift direkt am Skilift Riedlberg im Bayerischen Wald

Absolutes Rodelvergnügen im Bayerischen Wald. Schlittenfahren mit höchsten Spaßfaktor. Die Rodelbahn am Riedlberg ist Familienvergnügen pur. Direkt am Ortsrand zu Bodenmais liegt im Arbergebiet der Sonnenverwöhnte Haushang der Zellertalgemeinde Drachselsried.


Rodellift im Bayerischen Wald

Mit unserem Schlepplift werden Sie zur Bergstation des Skilift Riedlberg gebracht und von dort geht es ab auf der ca. 1000m langen Rodelbahn Richtung Talstation. Der Lifttransport der Schlitten ist ausschließlich mit mit unseren Leihschlitten möglich, weil diese mit verschiedensten TÜV relevanten Sicherheitsmaßnahmen ausgestattet wurden.


Rodel - Preise

Kinder
bis einschließlich 14 Jahre
5 Fahrten inkl. Leihrodel 10,00 €
10 Fahrten inkl. Leihrodel 15,00 €

Erwachsene
5 Fahrten inkl. Leihrodel 15,00 €
10 Fahrten inkl. Leihrodel 20,00 €


Verhaltensregeln und Benutzerhinweise für Rodler

  • 1. Der Betreiber der Rodelbahn und die Grundstücksbesitzer übernehmen keinerlei Haftung für Rodelunfälle jeglicher Art. Die Benutzung erfolgt auf eigenes Risiko.
  • 2. Die Verbots-, Gebots- und Gefahrenschilder bzw. Transparente sind stets zu beachten. Die Rodelbahn darf nur mit geeigneter Ausrüstung befahren werden.
  • 3. Die Rodelbahn kann je nach Witterung, Jahres und Tageszeit stellenweise vereist sein, ausgefahren sein, Wellen und Buckel aufweisen, bzw. apere Stellen haben.
  • 4. Die Fahrweise ist stets den Gegebenheiten und dem persönlichen Können anzupassen. Vor Kurven ist das Tempo zu verringern. Die Geschwindigkeit und der Abstand zwischen den Rodeln ist stets so zu wählen, dass ein Anhalten jederzeit möglich ist.
  • 5. Die Rodelbahn darf aus Sicherheitsgründen auf keinen Fall bergauf begangen werden.
  • 6. Die Rodelbahn ist nur während des normalen Liftbetriebs geöffnet.
  • 7. Die Rodelbahn ist täglich zwischen 16.30 und 9.00 Uhr Präparierungsarbeiten gesperrt.
  • 8. In Notfällen kann die Bergwacht Arnbruck über 09421 / 19222 alarmiert werden. Bei Unfällen ist Jedermann zur Hilfeleistung verpflichtet.
  • 9. Den Anweisungen des Liftpersonals ist Folge zu leisten.


ACHTUNG: Vor dem Verbindungsweg zum Skilift im unteren Bereich kreuzen Skifahrer und Fußgänger >> STOPP << -Transparent unbedingt beachten.